Mit Beschluss vom 12. Dezember hat es der mehrheitlich bürgerliche Kantonsrat verpasst, ein Zeichen zu setzen und die Krankenkassenprämien für Menschen mit bescheidenen Einkommen, zumindest im gleichen Rahmen wie 2017, zu entlasten. Weiter
Das Treffen im November der ehemaligen SP Kantonsratsmitglieder fand dieses Jahr in Balsthal statt. Weiter
Simon Bürki, Kantonsrat
In der Kantonsratssession hat sich die SP in verschiedenen Geschäften für bessere Betreuung, fairere Arbeitsbedingungen und die Berufsbildung engagiert. Weiter

LINKS SO Oktober 2017

Niklaus Wepfer, Parteisekretär der Sozialdemokratischen Partei Kanton Solothurn
Am 31. November hat der Solothurner Regierungsrat verkündet, dass 2018 für Familien und Menschen mit bescheidenen Einkommen voraussichtlich lediglich noch 36 Millionen Franken zur Verfügung stehen werden. Das ist noch halb so viel wie 2010 und für tausende Personen eine Hiobsbotschaft! Weiter
Die SP begrüsst grundsätzlich die Stossrichtung der Speziellen Förderung sowie die geplanten gesetzlichen Anpassungen. Ein Zurück zum alten System mit Klein- und Werkklasse ist für die SP keine Option. Weiter
Im Waldhaus in Riedholz schaute die SP Solothurn-Lebern anlässlich des Amteiparteitages zurück auf die erfolgreichen Kantonsratswahlen und setzte sich mit dem revidierten Jagdgesetz auseinander. Weiter
Franziska Roth, Kantonsrätin
Der Solothurner Kantonsrat hat am 13. September 2017 alle drei SP-Volksaufträge mit solider Mehrheit angenommen. Auch wenn es sich um Prüfungsaufträge handelt, stimmt jetzt die von der SP geforderte Strategie „keine Steuerstrategie ohne flankierende Massnahmen“ (Juni 2016). Weiter
Die Finanzen des Kantons Solothurn sind gemäss Voranschlag 2018 weiterhin auf Kurs und entwickeln sich gemäss Integriertem Aufgaben- und Finanzplan. Das alljährliche Schreckenszenario der bürgerlichen Parteien ist einmal mehr ausgeblieben. Weiter
Luzia Stocker, Kantonsrätin
Die SP begrüsst grundsätzlich die Stossrichtung der Vorlage. Die Regelung der Restkostenfinanzierung bei den Pflegeleistungen stellt ein langjähriges Anliegen dar und der Wechsel von der Objekt- zur Subjektfinanzierung wird grundsätzlich begrüsst. Weiter
Urs Huber, Kantonsrat
Die Post tut weh. Fast jeden Tag. Unlängst konnte man in der Zeitung lesen, ab dem 1. Januar gebe es keine Zustellung von Paketen an Postfächer mehr. Ja nun, kann man sich denken, ist doch kein Problem. Weiter
Nadine Vögeli, Kantonsrätin
Die Solothurner Stimmbevölkerung sagte 2013 mit fast 70% Ja zur Änderung des Bundesgesetzes über die Raumplanung. National lag der Ja-Anteil bei 63%. Weiter
Wahl- und Abstimmungskampagnen werden auch bei uns immer teurer. Trotzdem ist die Schweiz das einzige Land Europas, das die Finanzierung von Parteien und anderen politischen Akteuren nicht regelt. Weiter

Die SP, das sind über 30'000 Mitglieder. Sie machen die Partei aus, geben ihr ein Gesicht und füllen sie mit Leben – seit 125 Jahren. Weiter

125 Jahre SP Kanton Solothurn

Immer mehr Menschen, auch in unserem Kanton, fühlen sich von den Entwicklungen dieser Welt im Kleinen wie im Grossen überfordert. Sie blicken nicht mehr durch und wenden sich ab. Weiter

Jetzt mitmachen!