Einladung zum Film«KOPF ODER ZAHL» mit anschliessender Diskussion über die Umsetzung der Steuerreform im Kanton Solothurn (Volksabstimmung vom 19. Mai 2019) in folgendenen Gemeinden:

Die Sozialdemokratische Partei des Kantons Solothurn hat an ihrem Frühlingsparteitag vom 27. März in Olten ihre Kandidierenden für den National- und Ständerat einstimmig nominiert. Weiter

LINKS SO April 2019

Mit der Frühlingssession startet auch das Parlament in das Wahljahr 2019. Positionen werden geschärft, der Ideenwettbewerb boomt, aber der Kampf nach „Wähleranteilen“ treibt so seine Blüten. Weiter
Am Mittwoch, den 13. März 2019, nominierte die SP Amteipartei Olten-Gösgen im Restaurant Aarhof in Olten sechs Kandidierende zuhanden dem kantonalen Nominationsparteitag der SP Kanton Solothurn vom 27. März. Weiter
Ständerat Roberto Zanetti tritt mit voller Überzeugung in den Ständeratswahlkampf. Ihm gefällt, dass der Ständerat abseits des Rampenlichts Lösungen sucht und auch den Mut hat, Kompromisse einzugehen. Weiter
Der Regierungsrat hat anlässlich seiner Medienkonferenz vom 20. März die Abstimmungsbotschaft präsentiert. Weiter
Die Nominationen für die Nationalratswahlen 2019 war das wichtigste Thema der Generalversammlung der SP Biberist. Aus den Reihen der SP Biberist gab es gleich mehrere Kandidaturen mit sehr guten Wahlchancen: Franziska Rohner und Simon Bürki-Kopp. Weiter
Die Sozialdemokratische Partei Thal-Gäu hat die Oensinger Gemeinderätin Nicole Wyss sowie den Balsthaler Gemeinderat Heinz von Arb für die Nationalratswahlen nominiert. Weiter
An der Parteiversammlung vom Mittwoch, 20.02.2019, hat die SP Stadt Solothurn Hermann Fenzel einstimmig für die Nationalratswahlen nominiert. Er ist zuhanden der Amteipartei Solothurn-Lebern für die Liste SP 60+ nominiert. Weiter
Peter Gomm, Florian Eberhard, Ruedi Moor und Hubert Jenny treten für die SP Olten zu den Nationalratswahlen vom 20. Oktober an. Die Parteiversammlung hat sie einstimmig nominiert. Zudem fasste die Versammlung die Ja-Parole zu allen drei Gemeindeabstimmungen vom 24. Weiter
Wasser ist für unser aller Leben unabdingbar. Es verbindet die Menschen mit allen anderen Lebewesen, Völkern und Kulturen – im reichen Norden ebenso wie im armen Süden. Wasser ist kostbar, aber auch knapp. Das ist im Norden von Sri Lanka nicht anders als bei uns. Weiter
Franziska Roth, Parteipräsidentin
„Aber gäu Rosso, mached de nid dr Fähler und hacked bi de Wahle nume uf dr SVP ume, das macht euch de unsympathisch, bringed euchi eigede Sache und Fakte!. Weiter
Der Vorstand der SP und Unabhängigen Balsthal hat Gemeinderat Heinz von Arb als Nationalratskandidaten für die Liste SP60+ zu Handen der Amteipartei Thal-Gäu nominiert. Weiter
Am vergangenen 14. Dezember 2018 (just an meinem 64. Geburtstag) habe ich mich bei meiner Heimatsektion Gerlafingen um eine erneute Nomination als Ständeratskandidat der SP beworben. Am 16. Januar 2019 hat mich meine Sektion erfreulicherweise zuhanden der Bezirks- und Kantonalpartei nominiert. Weiter
Am kantonalen Parteitag der SP in Oensingen war das Hauptthema die geplante Umsetzung der Steuervorlage im Kanton. Die unverantwortlichen Steuerausfälle in Millionenhöhe bei Kanton und Gemeinden will die SP mit allen Mitteln bekämpfen. Weiter
Mit der Standortstrategie 2030 zeigt der Regierungsrat seine Visionen und Zielsetzungen für den Kanton Solothurn in den nächsten Jahren auf. Die SP beurteilt diese mehrheitlich positiv. Die grobe Richtung stimmt, aber die Schwerpunkte werden aus Sicht der SP teils noch falsch priorisiert. Weiter
Mit dem Tod von Gottfried Wyss verliert die Sozialdemokratische Partei einen langjährigen Genossen und Freund, der Kanton Solothurn einen hervorragenden alt Kantons- und Regierungsrat und seine Familie einen herzensguten Menschen. Weiter
Exponenten von FDP und CVP wollen zusammen mit dem VSEG das Rad der Zeit zurückdrehen. Und zwar nicht Zahn um Zahn, sondern mit einem Schwung zurück in die Feudalherrschaft. Weiter
130 Mio. Fr. Steuerausfälle und Zuganschlüsse verbessern Weiter
Die SP hat sich 2018 mehrmals zur Tiefsteuerstrategie geäussert und sich dabei immer dem finanziellen Wohl des Kantons verpflichtet. Diese Haltung hat die SP auch anlässlich ihrer ausführlichen Stellungnahme zur Vernehmlassungsvorlage kundgetan. Weiter
Niklaus Wepfer, Parteisekretär
Reden miteinander – so lautete die Überschrift im Artikel der Solothurner Linksausgabe 178 auf Seite 9. Es war die Rede davon, wie wichtig es sei mit den Menschen zu sprechen, ihre Sorgen und Nöte anzuhören, Kritik und Lob entgegenzunehmen, den Puls fühlen – SP bi de Lüt. Das ist sehr wichtig. Weiter
Der Vorstand der SP Sektion Bettlach hat Soner Yaprak zuhanden des Nominationsparteitages vom 27. März 2019 einstimmig als Kandidaten für die Nationalratswahlen 2019 nominiert. Weiter
Als frisch gewählter Kantonsrat behandelten wir in der Juni-Session 2017 einen Volksauftrag welcher verlangte, die Kantonsverfassung so anzupassen, dass die Gemeinden die Möglichkeit erhalten, das aktive sowie passive Wahl- und Stimmrecht auf Niedergelassene auszuweiten - wenn sie das wollen. Weiter
Ständerat Roberto Zanetti
Die Parteileitung der SP Kanton Solothurn nimmt mit Freude zur Kenntnis, dass sich Ständerat Roberto Zanetti erneut um eine Nomination als Kandidat für die Ständeratswahlen bewirbt. Dies gab der seit 2010 amtierende Ständerat an seinem heutigen Geburtstag bekannt. Weiter
Die verantwortungsbewussten Kräfte haben sich gebündelt und präsentieren für die kantonale Umsetzung der Steuervorlage 17 einen finanzierbaren Vorschlag. Die Folgen der Reform dürfen die natürlichen Personen nicht zusätzlich mit Sparmassahmen belasten. Weiter

Jetzt mitmachen!


Wahl- und Abstimmungskampagnen werden auch bei uns immer teurer. Trotzdem ist die Schweiz das einzige Land Europas, das die Finanzierung von Parteien und anderen politischen Akteuren nicht regelt. Weiter

Die SP, das sind über 30'000 Mitglieder. Sie machen die Partei aus, geben ihr ein Gesicht und füllen sie mit Leben – seit 125 Jahren. Weiter

125 Jahre SP Kanton Solothurn

Immer mehr Menschen, auch in unserem Kanton, fühlen sich von den Entwicklungen dieser Welt im Kleinen wie im Grossen überfordert. Sie blicken nicht mehr durch und wenden sich ab. Weiter